Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header

    Wassertourismus und Naturschutz

    28.02.19 | 13:00 – 15:00 Uhr

    Veranstaltungsort
    Halle 4, Stand G12 - Marina
    Sprachen
    Deutsch
    Agenda:

    Rar: Der Eisvogel in Sachsen –Brutbestand, Verbreitung und Ökologie

    Hauptgefährdungsfaktoren des Eisvogels sind Gewässerverschmutzung sowie Gewässer und Uferausbau. Insbesondere der Erhalt und das Wiederherstellen von naturnahen, reich strukturierten Fließgewässern mit genügend Brutmöglichkeiten, guter Wasserqualität und ausreichendem Kleinfi schbestand tragen zur Bestandssicherung der in Sachsen gefährdeten Art bei. Wir bekommen eine Übersicht über den Bestand und die Bedingungen in Sachsen.

    Dr. Winfried Nachtigall(Förderverein Vogelschutzwarte Neschwitz e.V.)

    Hendrik Trapp (Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie)

    Dokumentiert: Der Eisvogel in Leipzig – das Monitoring im Floßgraben

    Im europäischen Vogelschutzgebiet „Leipziger Auwald“ lebt eine Population Eisvögel (Alcedoatthis) am Flusssystem von Weißer Elster und Pleiße. Zu deren Schutz erließ die Stadt Leipzig eine Allgemeinverfügung, die seit 2014 fachlich durch ein Monitoring der Eisvogelbruten am Floßgraben begleitet wird. Geprüft wird vorallem, ob die Allgemeinverfügung ihren Zweck erfüllt, den Bestand der Eisvögel am Floßgraben zu schonen und Brutverluste zu vermeiden. Wir erfahren alles über die Erkenntnisse zum Eisvogel in diesem Gebiet von 2006 bis heute.

    Jens Kipping (BioCart – Öko. Gutachten & Studien, Taucha)

    Perspektivisch: Fortschreibung des Wassertouristischen Nutzungskonzeptes – die Methodik

    Die umweltfachlichen Zulassungsanforderungen sind zentraler Bestandteil der Fortschreibung des WTNK. Auf der Grundlage einer breiten Abstimmung der Projektauswahl ist die weitere Entwicklung der Bootsnutzung auf den Gewässern des Leipziger Neuseenlandes prognostiziert worden. Diese Nutzungsprognose der künftigen Bootsnutzung ist die Grundlage für die umweltfachliche Bewertung der Fortschreibung des Wassertouristischen Nutzungskonzeptes.

    Dr. Klaus Müller-Pfannenstiel (Bosch & Partner GmbH München)

    Umtriebig: Die Angler & der Naturschutz

    Der Landesverband Sächsischer Angler e.V. ist nach § 32 des Sächsischen Naturschutzgesetzes seit 2002 als Naturschutzvereinigung anerkannt. Die Mitglieder erhalten, schützen und pfl egen die heimische Flora und Fauna und die Gewässerlandschaften, betreiben Umweltbildung und eine sehr aktive Jugendarbeit. Mit viel ehrenamtlichem Engagement sichern Angler ein verträgliches Miteinander von Mensch und Natur. Unter anderem bauten sie Nisthilfen für die Eisvögel am Floßgraben. Wir erfahren wo sie im Leipziger Neuseenland zu finden sind und was sie umtreibt.

    Friedrich Richter (Anglerverband Sachsen e.V.)

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten